2011 Wohnhäuser Dietlimoos in Adliswil

Bauherrschaft: Helvetia Versicherungen
Auftragsart: Wettbewerb erster Preis
Projektierung, Ausführung: 2006–2011
Anlagekosten: CHF 39 Mio.
Projektentwicklung: Arbeitsgemeinschaft CH Architekten AG und Di Iorio & Boermann Architekten ETH SIA GmbH
Projektleitung: Natalina Di Iorio

pdf

138
Die Seitenfassaden öffnen sich zur Gartenfassade.
140
Eines der vier Wohnhäuser im Dietlimoos. Loggien, Terrassen und die Teilüberdachungen der Terrassen im 4. Obergeschoss strukturieren die Gartenfassade.
145
Lageplan / Situation
139
Die Anordnung der Wohnhäuser bietet den Wohnungen viel Sichtfreiheit und schöne Gartenräume.
141
Das homogene Muster der Rück- und Seitenfassaden hüllt den Hauskörper ein.
142
Eine der Gebäude-Rückseiten. Der strukturierte Putz spielt als eigener Layer in die Fassadengrafik hinein.
144
Die Erschliessungen der Wohnhäuser sind in Sichtbeton und mit einer zusätzlichen Farbe gehalten.
147
Durchwohnen mit Blick ins Grüne. Der Lichthof bringt Tageslicht in die Mitte der Wohnungen.
146
Quer- und Längsschnitt Wohnhaus
143
Wohnungsgrundrisse

Vier Wohnhäuser im Dietlimoos, Adliswil

Von Wald eingefasst, im Adliswiler Feuchtgebiet Dietlimoos, liegen südwestlich vier Baukörper mit insgesamt 103 Wohnungen wie Findlinge in der Lichtung. Die Baukörper sind schachbrettartig versetzt, sodass alle Wohnungen von unverstellten Ausblicken ins Grüne profitieren.

Weiterlesen...

Ein öffentlicher Weg durchquert auf selbstverständliche Weise das Gelände und knüpft die neue Siedlung an das Wegnetz von Adliswil an. Die Hauszugänge sind direkt über den Fussweg erschlossen. Der Weg setzt sich im Haus als innere Erschliessungsstrasse, gedeckte Spielfläche und Begegnungsort fort.

Die Orientierung der Baukörper erlaubt grosszügige, durchgehende Grundrisstypen. Die Schlafzimmer sind nach Osten gerichtet, die Wohnräume öffnen sich über eine grosszügig verglaste Front zu Loggia und Aussicht. Alle Wohnungen erhalten durch den Lichthof auch mittig viel Tageslicht. Das Entrée liegt im Schwerpunkt zwischen Wohnraum und Schlafzimmer. Um den Lichthof sind entweder Zwei- und Vier- oder Drei- und Dreizimmerwohnungen kombiniert. Jede Wohnung verfügt über ein natürlich belichtetes Bad und eine natürlich belichtete Küche.

Natalina Di Iorio, 2011

©2019 OSMB Architekten AG, Impressum
top